Modellgemeinde werden, aber wie?

25.03.2017

Gerne stehen wir Ihnen für ein beratendes Gespräch zur Verfügung. Modellgemeinde kann grundsätzlich jede Kommune im Landkreis Kronach werden. Ortsspezifische Gegebenheiten sollten individuell, am besten in einem persönlichen Gespräch, geklärt werden. Für offene Fragen und nähere Informationen zum Projektverlauf steht Ihnen die Projektkoordinatorin, Frau Margarita Volk-Lovrinovic, gerne zur Verfügung. Kontaktdaten: Margarita Volk-Lovrinovic Projektkoordinatorin Tel. 09262-77-708 E-mail: margarita.volk@kronachcreativ.de


Nutzen und Chancen für Modellgemeinden

25.03.2017

Sie erhalten Unterstützung auf Ihrem Weg zu einer attraktiven und vitalen Gemeinde. Mit der gewonnen Klarheit über die eigenen Entwicklungsziele und über einen möglichen Weg, diese zu erreichen, können gezielt Handlungsprioritäten gesetzt und die Bürgerschaft zu engagierter Mitarbeit aktiviert werden. Als Modellgemeinde des Projektes KOMMUNALMARKETING PLUS bekommen Sie hierfür kompetente Unterstützung. Besonders die Aktivierung der Bürgerschaft erzeugt zusätzliche Kraft, die die notwendigen Veränderungsprozesse zügig voranbringt.  


Fahrplan für Modellgemeinden

25.03.2017

Für den Start einer nachhaltigen Gemeindeentwicklung sind zwei Fragen klar zu beantworten: „Wo soll die Reise hingehen?“ und „Wie kommen wir dorthin?“ PHASE 1 beinhaltet eine umfassende Bestandsaufnahme und eine Übersicht bereits geplanter oder gegangener Schritte. Die gemeinsame Erarbeitung von zutreffenden Zielen und die Beschreibung eines Weges, diese zu erreichen, schließen sich an. PHASE 2 dient zur Bekanntmachung von Zielen und Umsetzungsstrategie in der Bürgerschaft. Durch eine umfassende Information soll die Bürgerschaft dazu angeregt werden, aus eigener Initiative heraus aktiv zu werden. Projekte die mit und von der Bürgerschaft initiiert und umgesetzt werden, können effektiv zu einer kraftvollen Gemeindeentwicklung beitragen. Die teilnehmenden Modellgemeinden sind Steinwiesen, Stockheim, Steinbach a.W., Wallenfels und Wilhelmsthal.